Und nochmal Ehning - DKB-Riders Tour-Sieg in Paderborn

Vorjahressieg wiederholt - Marcus Ehning und Comme il Faut gewinnen 5. Etappe der DKB-Riders Tour in Paderborn. (Foto: Stefan Lafrentz)



(Paderborn) „Commi“ wollte und sein Reiter wollte auch - Marcus Ehning aus Borken hat bei der 5. Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour in Paderborn sensationell seinen Vorjahrestriumph wiederholt. In 41,83 fehlerfreien Sekunden machte der 44-jährige als letzter Starter im 2. Umlauf den Sieg perfekt. Wie aus dem Springreiterlehrbuch jumpte der aktuelle „Rider of the Year“ mit dem 12 Jahre alten Hengst durch den Großen Preis von Paderborn und riß die Zuschauer zu Beifallstürmen hin.

 

Top-Reiter und Top-Pferd

„Es fühlt sich so an wie es aussieht mit Comme il Faut - leicht“, scherzte Marcus Ehning nach dem Triumpf in Paderborn, der ihm 20 Punkte im Ranking der DKB-Riders Tour bescherte und rund 18.700 Euro Preisgeld für den Pferdebesitzer. Der Züchter von Comme il Faut war ebenfalls vor Ort - Ludger Beerbaum. „Commi ist grundsätzlich ein liebes Pferd“, sagt Marcus Ehning, „und grundsätzlich frißt er auch sehr gern, aber zuviel Extras bekommt er nicht, denn dann kann er auch mal etwas überheblich werden…“

 

Unter sportlichen Gesichtspunkten hätte der Hengst allen Grund dazu, das erkennen auch Ehnings Kollegen an. Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) setzte den späteren Sieger mit der neun Jahre alten Berlinda, einer Tochter des Hengstes Berlin, in 42,57 schon mächtig unter Druck. „Das ist auch nicht leicht, wenn Hansi vor einem dran war“, räumte Ehning ein, „das weiß man einfach, dass der schon immer sehr schnell ist und alle Möglichkeiten ausreizt.“ Dreher hat die Stute seit drei Monaten unter dem Sattel und ist hochzufrieden mit  seiner Sportpartnerin.

 

Haßmann in München?

Dass da noch mehr geht, das wünscht sich auch Toni Haßmann (Münster), der genau wie in der Qualifikation 24 Stunden zuvor mit Bien-Aimee de La Lionne auf Rang drei jumpte. „Im Stall nennen wir ihn einfach Louis“, so Haßmann, der nun auch mit der sechsten Etappe in München liebäugelt. „Mal sehen ob ich darf, muß ich mit dem Bundestrainer sprechen.“

 

Immerhin hat Haßmann in der Olympiahalle vor zwei Jahren bereits die Chance auf einen Podestplatz gehabt, allerdings war sein Bruder Felix dann besser im Endspurt. „Der hat mir nicht nur die Punkte, der hat mir sogar das Auto weggenommen, weil er noch Dritter geworden ist“, so Haßmann mit breitem Lächeln im Gesicht. Aktuell rangiert der Münsteraner auf Platz 15, Hans-Dieter Dreher auf Platz elf und Marcus Ehning auf dem achten Rang.

 

Rankingspitze ist weiterhin der Österreicher Christian Rhomberg, für den die fünfte Etappe unglücklich lief. Mit 30 Punkten führt er vor Philip Rüping (Steinfeld) und Jens Baackmann (Münster), die sich mit 28 Zählern Platz zwei teilen.  Dahinter folgt der Niederländer Marc Houtzager und dann Markus Beerbaum aus Thedinghausen. Es wird also richtig spannend im Endspurt der DKB-Riders Tour bei den Munich Indoors vom 9. - 12. November.

 

Ergebnis 06 Großer Preis von Paderborn (CSI3*), DKB-Riders Tour, Wertungsprüfung Springprüfung mit 2 Umläufen, international

1. Marcus Ehning (Borken), Comme Il Faut, 0 SP/41.83 sec; 

2. Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen), Berlinda, 0/42.57; 

3. Toni Hassmann (Münster), Bien-Aimee De La Lionne, 0/43.13; 

4. Heiko Schmidt (Neu-Benthen), Chap, 0/44.77; 

5. Ludger Beerbaum (Riesenbeck), Chacon, 0/45.73; 

6. Mario Stevens (Molbergen), Landano, 0/46.00

 

Ranking der DKB-Riders Tour nach der fünften Etappe Paderborn


1. Christian Rhomberg (Österreich), 30 Punkte

2. Philip Rüping (Steinfeld), 28

3. Jens Baackmann (Münster), 28

4. Marc Houtzager (Niederlande), 26

5. Markus Beerbaum (Thedinghausen), 24

5. Holger Wulschner (Passin), 24

7. Emanuele Gaudiano (Italien), 22

8. Patrizio Muente (Slovenien), 20

8. Marcus Ehning (Borken), 20

10. Janne Friederike Meyer-Zimmermann (Hamburg), 18

 

 

DKB-Riders Tour im Internet – www.DKB-riderstour.de

Bei Facebook:  http://www.facebook.com/dkbriderstour,  

Bei Youtube: https://www.youtube.com/user/DKBRidersTour  

Bei Twitter: https://twitter.com/DKBRidersTour

Am leichtesten finden Sie die DKB-Riders Tour unter dem HashTag #dkbriderstour.  




... zurück zur Übersicht


RIDERS TOUR GmbH | Rienshof 2 | 49439 Mühlen | Fon: 05492 - 808-251 | Fax: 05492 - 808-250 | E-Mail: info@riderstour.de